“Goldstrand Festiwell” in Schwabmünchen

Der Goldstrand wird immer mehr zur Marke, gerade wenn es in den Bereich Jugendkultur und Party geht. In Schwabmünchen hat nun zum zweiten Mal das “Goldstrand Festiwell” stattgefunden, und der Erfolg war so groß dass man bereits die Planungen für das nächste Jahr angeht.

Entstanden ist die Idee natürlich von den Jugendlichen im Ort, die Jugendgruppe des THW in Schwabmünchen hat vom Bürgermeister 600 Euro als Unterstützung bekommen. Doch finanzielle Probleme hatten die Veranstalter sowieso nicht: Die zweitägige Veranstaltung war ein so großer Erfolg, dass die finanziell zugesagte Unterstützung der Stadt gar nicht erst in Anspruch genommen werden musste und obendrein noch ein Gewinn von über 1000 Euro für die Veranstalter übrig blieb.

Das ist mal ein tolles Beispiel für erfolgreiche und nachhaltige Veranstaltungen, es ist wohl kein Zufall dass der beliebte Goldstrand als Namensgeber für diese Veranstaltung gewählt wurde. Der Goldstrand ist einfach “in”, gerade bei den Jugendlichen ist der Begriff  ”Goldstrand” zu einem Synonym geworden für tolle Partys. Und das Ganze total friedlich. Die Veranstalter in Schwabmünchen konnten sich jedenfalls vor freiwilligen Helfern kaum retten.

Im nächsten Jahr wird dann auf Grund des großen Erfolges nochmal aufgerüstet, ein neuer Pavillon soll das Goldstrand-Festival in Schwabmünchen zusätzlich bereichern. Insofern: Frohes Neues Jahr!

Ein Goldstrand-Urlaub im Spätsommer

Der Hochsommer neigt sich dem Ende zu, aber der Spätsommer kann für einen Urlaub noch viel interessanter sein. Wenn man beispielsweise nicht nur den ganzen Tag am Strand braten möchte kann man in der Nebensaison günstiger als in der Hauptreisezeit Urlaub machen und es ist nicht so überlaufen. Wobei: Im Vergleich mit anderen Reisezielen ist der Goldstrand am Schwarzen Meer in Bulgarien ja sowieso ziemlich günstig, jetzt im Spätsommer bekommt man einen All-inclusive Urlaub fast geschenkt. Und der Sommer dauert in Bulgarien meist länger, mindestens im September ist Strandwetter quasi garantiert und Partys gibt es auch noch genug an der berühmten Partymeile am Goldstrand.
Wer also einen Strandurlaub mit Schaumparty im Megapark und “Rotem Pferd” verbringen will ist im Spätsommer genausogut am Goldstrand aufgehoben wie jemand, der günstig in die Gegend um Varna und Burgas reisen möchte um sich die Gegend und Kultur an der Schwarzmeerküste anzusehen. Die extrem gastfreundlichen Bulgaren, wo besonders deutsche Urlauber beliebt sind und wo häufig auch deutsch gesprochen wird, heißen gerade auch abseits der typischen Touristenstätten Gäste immer herzlich willkommen. Wer beispielsweise einen Ausflug ins alte Aladja-Kloster plant sollte bei der An- und Abreise vielleicht mal nicht den typischen Weg planen und stattdessen lieber mal den Weg über kleinere Orte und Dörfer wählen und sich vor Ort Einblick in das typische Alltagsleben in Bulgarien verschaffen, dass sich kulturell teilweise deutlich von unserem Alltag in Deutschland unterscheidet.
Und auch ein Restaurant-besuch abseits der typischen Touristengegenden ist absolut zu empfehlen: Die außerordentlich reichhaltige bulgarische Küche ist im Vergleich zu vielen anderen Ländern ebenfalls ein lohnendes Schnäppchen. Und wer sich den Bauch zu voll geschlagen hat kann ja dann am Goldstrand wieder überflüssige Pfunde “abtanzen” bis spät in die Nacht.

Ballermann-Hits am Goldstrand

Der Ballermann hat ausgedient und wird mehr und mehr durch den Goldstrand ersetzt. Selbst die Aufnahmen für die Ballermann Hits werden jetzt am Goldstrand gemacht: Am 21.Juli 2012 zeigt RTL2 die “Ballermann Hits 2012″, dort zu sehen sind dann bekannte deutsche Schlagerstars wie beispielsweise Markus Becker (bekannt durch “das rote Pferd”, aktueller Hit: “die kleine Fliege”) wie sie am Goldstrand rocken und die Touristen in Stimmung bringen. Also Party am Goldstrand statt Party am Ballermann, die deutschen Touristen haben ihren neuen Lieblingsort für den Partyurlaub längst gefunden, der Goldstrand ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Leider steigen dadurch auch langsam die Preise, aber insgesamt ist das Preisniveau in Bulgarien für deutsche Urlauber immer noch sehr vorteilhaft, auch wenn die Region am Schwarzmeer mittlerweile innerhalb von Bulgarien zu den teuersten Pflastern zählt.
Eine kuriose Geschichte gibt es noch im Zusammenhang mit den Ballermann Hits: Die Schlager-Band “De Randfichten”, die im Zuge der Aufzeichnungen für die Ballermann Hits am Goldstrand auch mit dem bereits erwähnten markus Becker aufgetreten sind, haben anschließnedn unfreiwillig am Goldstrand festgesessen: Ihr Flug von Varna aus in die Heimat wurde kurzerhand gestrichen und sie mussten ihren Aufenthalt dadurch verlängern. Grundsätzlich ja ganz nett, leider haben sie dadurch Ihr “Heimspiel” beim Stadtfest in Frankenberg verpasst. Aber als Ausgleich blieb dann ein bißchen mehr Zeit zum Party machen am Goldstrand…

Partyparadies Goldstrand

Mallorca war gestern, das neue angesagte Partyziel ist Bulgariens Goldstrand an der Schwarzmeerküste. Pünktlich zum Sommerbeginn (der hier richtig heiß werden kann!) steigt hier die Party, die bis weit in den Herbst hinein dauert. Aus den Clubs und Bars schallt Musik bis tief in die Nacht und das Partyvolk aus ganz Europa verwandelt die gesamte Strandpromenade zu einer einzigen Open Air Disko. So exzessiv hier das Nightlife ist, so moderat sind die Preise. Ein Bier gibt es schon für weniger als zwei Euro und auch Cocktails sind für wenig Geld zu haben. Jede Menge günstiger Hotels locken mit sagenhaften Preisen, was das Feiern gleich noch eine Spur toller macht. So günstig gibt es Partyurlaub nirgendwo!

Die besten Clubs, die günstigsten Hotels

Die besten Partyhotels am Goldstrand liegen nicht nur besonders zentral, sondern sind auch sagenhaft günstig. Wie das Hotel Astera. Direkt im Zentrum von Goldstrand gelegen, hat das Hotel nicht nur einen eigenen Strandbereich sondern auch eine eigene Disko und ein eigenes Casino. Hier kann der Abend stilecht starten! Auch das Hotel Bonita liegt gleich am Strand und lockt mit Super-Preisen und toller Atmosphäre. Viele der Hotels am Goldstrand haben sich ganz auf junge Urlauber eingerichtet. Entsprechend zwanglos ist die Atmosphäre. Trotz der supergünstigen Preise sind die Goldstrandhotels meist gute Mittelklassehotels ab drei Sternen und mit allen möglichen Annehmlichkeiten ausgestattet. Nach dem Warm-up Cocktail an der Hotelbar kann es dann weitergehen zum Abfeiern in den sagenhaften Clubs wie dem Roxy. Für alle Fans von deutscher Popmusik und Schlagern ist das Roxy der Club der Wahl. Das Bonkers ist dagegen das Mekka von Partyurlaubern aus ganz Europa, bis zu 600 Leute feiern hier zu heißen Clubbeats die Nächte durch. Im Papaya treffen sich vor allem Fans von R&B. Die Atmosphäre ist zwar ausgelassen aber immer anständig und freundlich – selbst wenn an anderen Orten langsam die Lichter ausgehen – im Papaya feiert man bis in die Morgenstunden. Noch stylischer geht es dagegen im Arrogance zu, hier kommt in der perfekt durchdesignten Atmosphäre fast Ibiza-Feeling auf Gespielt wird vorwiegend Techno und House. Besser kann man nicht feiern.

Der Euro ist am Goldstrand mehr wert

Wenn am Goldstrand die Beach-Party steigt und sich am Balkan-Ballermann die meist deutschen Touristen zu typischen Party-Songs vergnügen, tanzen und trinken dann denken die meisten Urlauber in diesem Moment gerade nicht ans Geld. Denn gefühlt ist der Urlaub am Goldstrand für westliche Touristen wesentlich günstiger als der noch vor Jahren in diesem Bereich konkurrenzlose Partyurlaub auf Mallorca.
Das ist aber nicht nur gefühlt so, sondern auch tatsächlich: Die Kaufkraft für mit Euro anreisende Touristen ist in Bulgarien etwa doppelt so hoch wie in Deutschland, will heißen an der Schwarzmeerküste kosten die Produkte/Unterkünfte etc. im Schnitt ungefähr nur halbsoviel wie in Deutschland. Zu diesen Bedingungen kann man sich im Urlaub dann mal mehr leisten als zu Hause und so soll es ja eigentlich auch sein wenn man Ferien macht und sich erholen möchte. Zum Vergleich: Bei einer Reise nach Australien oder in die Schweiz muss man besser haushalten, dort bekommt man für 100 Euro nur Waren oder Dienstleistungen im Gegenwert von etwa 72 Euro. Also: lieber Urlaub am Goldstrand machen und nicht so auf den Cent gucken müssen nach dem Baden im Schwarzen Meer!

Folge Goldstrand-Blog auf Twitter

Die Schwarzmeerküste
Das aktuelle Wetter am Goldstrand
26. August 2016, 00:52
Klare Nacht
Klare Nacht
21°C
Gefühlte Temperatur: 19°C
Luftfeuchtigkeit: 49%
Sonnenaufgang: 6:27
Sonnenuntergang: 19:53
Vorhersage 26. August 2016
Tag
Heiter
Heiter
27°C
Nacht
Wolkig
Wolkig
17°C